Pasta & Reis

Grünes Risotto mit Spinat und Erbsen

Schon gewusst? Das Gericht Risotto kommt aus Norditalien und wird mittlerweile in den verschiedensten Variationen zubereitet. Besonders dabei ist die charakteristische Zubereitungsart, bei der der Reis mit Zwiebeln in Öl angedünstet wird und anschließend in einer Brühe bissfest gegart wird. Wir zaubern heute ein grünes Risotto mit leckeren Erbsen und Spinat. Die leuchtend grüne Farbe des Risottos ist ein absoluter Hingucker auf dem Teller!

Das Rezept

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 g Risottoreis
  • 300 g TK-Erbsen
  • 200 g frischer Spinat
  • 75 ml Weißwein
  • 60 g Parmesan
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Zitrone (Saft und Abrieb)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Zunächst Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Nun 2 EL Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel sowie Knoblauch sanft anschwitzen. Dann Risottoreis hinzugeben und kurz mit anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, etwas verkochen lassen und Gemüsebrühe schöpfkellenweise hinzugeben. Unter stetigem Rühren den Risottoreis etwa 25 Minuten bissfest kochen.

2. Für die grüne Soße Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen. Anschließend mit 150 g Erbsen, 2 EL Olivenöl und 1 Prise Salz in einem Mixer fein pürieren. Zitronenschale abreiben, dann halbieren und eine Hälfte auspressen. Parmesan in eine Schüssel reiben und beiseite stellen.

3. In den letzten 5 Minuten die restlichen Erbsen, die grüne Soße, Parmesan, Zitronensaft und Abrieb sowie Butter unter das Risotto mengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Tellern servieren und losschlemmen!

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen unseres leckeren grünen Risottos mit Spinat und Erbsen. Guten Appetit!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.