Griessnockerlsuppe
Salate & Suppen

Griessnockerlsuppe

Dieses Jahr fällt Skifahren wohl flach… Aber dafür dachten wir uns, bringen wir das Hüttenfeeling einfach zu uns nach Hause! Mit einer ganz traditionellen Griessnockerlsuppe, die nicht nur an vergangene Hüttentage erinnert, sondern auch super gesund und nahrhaft ist. Dieses Gericht stammt eigentlich aus Wien, aber hat seit jeher auch einen festen Platz in der bayerischen Küche (wo wir beide herkommen :P). Probiert es unbedingt aus!

Griessnockerlsuppe

Das Rezept

Zutaten für 2-3 Portionen:

Für die Griessnockerl

  • 80 g Hartweizengries
  • 30 g weiche Butter
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Ei (M)

Für die Suppeneinlage

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 l Wasser
  • 1 Handvoll frische Petersilie
  • Salz, Pfeffer
Griessnockerlsuppe

Zubereitung:

  1. Zunächst Suppengemüse gründlich putzen. Anschließend Karotten und Sellerie klein würfeln, Lauch in Ringe schneiden.
  2. Dann Olivenöl in einem Topf erhitzen. Das Suppengemüse hinzugeben, kurz anbraten, dann mit Wasser ablöschen und für etwa 25-30 Minuten auf mittlerer Hitze zugedeckt köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit für die Griessnockerl Butter, Ei, Salz und Muskat schaumig rühren. Danach Hartweizengrieß einrühren und für etwa 10-15 Minuten kalt stellen.
  4. Aus der Griessmasse nun mithilfe zweier Löffel oder einfach mit den Händen kleine Nockerl formen und in die Suppe geben. Zugedeckt etwa 10 Minuten ziehen lassen, nicht kochen!

Tipp: Die Griessnockerlsuppe ergibt entweder 2-3 Portionen als Hauptspeise oder 6 kleine Vorspeisen-Portionen.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Griessnockerlsuppe

Wir wünschen euch einen guten Appetit mit unserer herzhaften Griessnockerlsuppe!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.