Frühstück

Brioche Brötchen

Was gibt es besseres als frische Brioche Brötchen zu einem Sonntagsfrühstück in der Sonne? Dazu ein frischer Orangensaft oder ein kräftiger Kaffee… Früher haben wir uns das französische Hefegebäck beim Bäcker geholt, aber letztens dachten wir uns: Wieso nicht selbst machen? Und seitdem gibt es die herrlich fluffigen Brötchen nicht nur zum Frühstück sondern auch zu einem gemütlichen Burgerabend, denn dazu passen sie auch hervorragend. Klingt gut oder?

Das Rezept

Zutaten für 8 Brötchen:

  • 500 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 40 g Butter
  • 35 g Zucker
  • 20 g frische Hefe
  • 10 g Salz
  • 1 Ei
  • etwas Sesam

Zubereitung:

1. Für die Brioche Brötchen frische Hefe in lauwarmer Milch mit Mehl, Butter, Zucker und Salz vermischen und für etwa 5-10 Minuten durchkneten. Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und für circa 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.

2. Den Brioche-Teig in acht Stücke teilen, zu Kugeln formen und nochmals 1 Stunde gehen lassen.

3. Nun den Ofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine mit Wasser gefüllte Form auf den Ofenboden stellen. Das Ei verquirlen, die Brioche Brötchen damit bestreichen und nach Belieben mit Sesam bestreuen. Anschließend in den Ofen schieben und für etwa 15-18 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Fertig sind die besten Brioche Brötchen!

Tipp: Aus dem Brioche-Teig lassen sich entweder acht große oder zwölf kleine Brötchen formen!

Wir wünschen ganz viel Spaß beim Nachbacken und Schlemmen unserer leckeren Brioche Brötchen!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.